an wen richten sich die angebote?

An alle erwachsenen Menschen, welche die Ganzheitliche Betrachtungsweise ihrer Symptome, Gefühle oder Blockaden verstehen möchten, wie zum Beispiel:

  • Erfolgsblockaden und falsche Glaubenssätze
  • Angst, Panikattacken, Scham- oder Schuldgefühle, Niedergeschlagenheit
  • Probleme in der Paarbeziehung
  • Probleme mit der Gegenwarts- oder Herkunftsfamilie
  • geringes Selbstwertgefühl
  • Übergewicht
  • körperliche chronische Beschwerden
  • Burn-out, Depressionen, Sucht, Phobie 
  • im Leben keine Sinn sehen, keine Vision haben
  • unglücklich im Beruf
  • unverarbeitete Trauer
  • Schicksalsschläge
  • Traumas
  • usw.

 

Oft hilft der Blick von aussen um zu sehen, was du bis jetzt nicht sehen konntest.

Voraussetzung ist deine Mitarbeit und Selbstverantwortung, wie tief du dich in die jeweiligen Prozesse einlassen kannst und willst. Dann kann Entwicklung und Wachstum und letztlich auch Heilung geschehen!

Die Therapie ersetzt keinen Arztbesuch und es wird kein Heilversprechen abgegeben.


Mögliche Ursache - unser Schatten

In unserem Inneren gibt es einen geheimnisvollen Ort, den wir nicht kennen, der aber dennoch zu uns gehört - der "Schatten". Er funktioniert wie eine Art Abfalleimer: Hier laden wir alles ab, was unser Bewusstsein als störend empfindet. Erlebnisse, die wir verdrängen, Emotionen, denen wir uns nicht stellen, und seelische Schmerzen, die wir meinen, nicht ertragen zu können. Unser Schatten ist alles das, was wir auch sind, aber auf keinen Fall hinschauen und sein wollen!

 

Kurzfristig ist es oft sinnvoll, allzu verletzendes ins Unterbewusstsein zu verbannen. Doch auf Dauer blockiert dieser abgespaltene Teil unsere Lebenskraft, behindert unsere Beziehungen und ist dafür verantwortlich, dass wir einen Teil unserer Träume nicht leben oder gar keine Vision haben. Denn nur dann, wenn wir auch die dunklen Seiten unserer Persönlichkeit akzeptieren, entwickeln wir uns weiter. Sagen wir zu unseren ungeliebten Eigenschaften "ja, das bin ich auch", gewinnen wir die Freiheit, das Leben zu führen, das wir uns wünschen. Denn die Energie, die bisher zum Verdrängen und Versteckspielen nötig war, steht uns fortan zur Verfügung.

 

Wie entsteht der Schatten überhaupt?

Als Kind bewerten wir zunächst nicht, welcher Teil von uns gut oder schlecht ist. Später lernen wir durch unsere Weltbildpräger (Eltern, Lehrer usw.), dass einige Verhaltensweisen auf Zustimmung oder Ablehnung stossen. Um akzeptiert und geliebt zu werden, versuchen wir nun, unsere "schlechten" Eigenschaften abzulegen oder zumindest zu verbergen. Irgendwann vergessen wir, dass wir das jemals getan haben. Von da an sind wir immer "gut" und spielen eine Rolle. Wir zeigen nicht mehr unser wahres Gesicht und verleugnen unsere Bedürfnisse, nur um gemocht zu werden.

 

Wir müssen uns unsere eigene Unvollkommenheit verzeihen und Mitgefühl für uns selbst entwickeln. Wirkliche Selbstliebe bedeutet, unsere Schatten ans Licht zu holen, uns mit ihnen auszusöhnen und zu einem ganzen Menschen zu werden. Wir werden frei, selbstbestimmt und erfolgreich, wenn wir uns gestatten, uns endlich ohne Wenn und Aber zu lieben - so wie wir sind. Radikal ehrlich!

Hier geht es zu den Angeboten:


Ich wünsche dir Leichtigkeit in deinem Herzen, 

die dich über deine Ängste erhebt und dich flügelleicht,

voller Vertrauen in das Leben trägt. Angelika Schäfer